Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz in der Samtgemeinde Wathlingen – Die Elche 

 

Anderen Menschen helfen zu können, ist super – und im Jugendrotkreuz gibt es viele Möglichkeiten zu helfen!

 

Bundesweit engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 27 Jahren ehrenamtlich in 5.500 Jugendgruppen. In Gruppenstunden beschäftigen sie sich mit Erste Hilfe, Rettungsschwimmen, Streitschlichtung oder den Themen der Jugendrotkreuz-Kampagnen. Und wir in Wathlingen machen mit!

 

Der Spaß steht dabei immer an erster Stelle. Ob im Schulsanitätsdienst, bei gemeinsamen Projekten oder an regelmäßigen Gruppenstunden. Geleitet werden diese von ehrenamtlichen Jugendgruppenleitern, die eine qualifizierte Ausbildung durchlaufen haben.  In unseren Gruppenstunden beschäftigen wir uns unter anderem mit der Ersten Hilfe, wir lernen anderen im Notfall helfen zu können oder uns für unsere Mitmenschen einzusetzen.

Bei uns passiert aber noch mehr als nur Pflasterkleben. Beim Jugendrotkreuz verbringt man gemeinsam seine Freizeit, ob in Zeltlagern, an den verschiedensten Aktionstagen oder bei gemeinsamen Wochenenden mit Workshops. Bei uns ist für jeden etwas dabei! Ein großes Highlight bilden hier jedes Jahr die Wettbewerbe auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene.

 

Wir treffen uns jeden Freitag ab 16 Uhr zur Gruppenstunde. Mitmachen kann bei uns jeder ab 6 Jahren, der Lust dazu hat.

 

 

 Verantwortung übernehmen – eine eigene Gruppe leiten

 

Unsere Gruppenleitungen dürfen und sollen bei uns Verantwortung übernehmen und sich mit ihren Fähigkeiten einbringen. Eine eigene Gruppe zu leiten und seine Erfahrungen weiterzugeben, dabei wird von unseren Gruppenleitungen viel verlangt: Engagement, Kompromissbereitschaft, Einsatz, Teamfähigkeit, Zeit, Motivation und unendlich viel Geduld. Doch sie sind immer mit viel Spaß dabei. Mit 15 Jahren kann man die Gruppenleiter – Grundausbildung absolvieren und dann eigene Gruppenstunden mit leiten.